Esoterik, Länder & Regionen, Rezensionen

„Das dritte Auge und der Ursprung der Menschheit“ von Ernst Muldashev (Rezension)

Der aus Russland stammende Autor und Augenchirurg Prof. Dr. med. Ernst Muldashev, schildert in seinem Werk einen Erkenntnissweg, der ihn schließlich bis zum vermeintlichen Ursprung der Menschheit führt. Ging es dem Wissenschaftler anfangs lediglich darum, anhand der Augengeometrie ein spezielles Diagnoseverfahren zu entwickeln, erkannte er im Verlauf seiner Arbeiten schließlich übereinstimmende Merkmale innerhalb verschiedener Rassen, was ihn zu weiterführenden Nachforschungen insbesondere im asiatischen Raum veranlasste.

Tibet und der Genpool der Menschheit

Seine Reisen konzentrierten sich schon bald auf das sagenumwobene Tibet, wo er auf ein schier unglaubliches Geheimnis stieß. Waren es zunächst die Augensymbole an den buddhistischen Sakralbauten die sein Interesse weckten, offenbarten ihm Lamas nach und nach Informationen, die ihn schließlich in entlegene unterirdische Höhlen führten. Gibt es hier tatsächlich einen Genpool der Menschheit? Muldashev findet Hinweise und berichtet von meditierenden Vorfahren der heutigen Zivilisation, welche teilweise seit Millionen von Jahren im sog. Samadhi-Zustand verharren. Versteckt in unterirdischen Höhlen und geschützt durch eine auf die Psyche wirkende Energie, haben nur wenige Auserwählte Zugang. Muldashev konnte sich davon überzeugen und berichtet in überaus fesselnder Weise darüber.

Resümee

Die Erkenntnisse Muldashevs spotten in nahezu unglaublicher Weise der schulwissenschaftlich anerkannten Geschichtsschreibung und sollten zumindest dazu anregen, diese einmal ernsthaft zu hinterfragen. Immerhin ist Muldashev bei weitem nicht der einzige international anerkannte Wissenschaftler, der seine Reputation aufˋs Spiel setzt, in dem er mit seinen Forschungsergebnissen an den gängigen Lehrmeinungen rüttlet.

Das vorliegende Werk ist daher nicht nur eine überaus spannende Lektüre, sondern auch ein deutlicher Weckruf. Nicht umsonst war das Buch viele Jahre vergriffen und wurde zu utopischen Preisen gehandelt. Nun ist es glücklicherweise wieder erschwinglich und eine ganz klare Leseempfehlung.

Meine Wertung: (5 / 5)

Möchten Sie dieser Rezension etwas hinzufügen oder haben Sie eine andere Meinung zu diesem Buch? Gern dürfen Sie einen Kommentar oder Ihre eigene Rezension beitragen und das Buch bewerten. Dafür steht Ihnen das nachfolgende Kommentarfeld zur Verfügung.

Buchdetails

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: AMRA Verlag (21. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954473089
ISBN-13: 978-3954473083
Erhältlich bei: Amazon.de
Für mehr Infos und Kauf, hier klicken*.

Opt In Image
Hier Beiträge per E-Mail abonnieren!
Selbstverständlich kostenlos und jederzeit problemlos abzubestellen.

Garantiert kein Spam und keine Weitergabe!!!

Frank Lindner

Als Autor dieser Rezension habe ich eine Vorliebe für Sachbücher und Ratgeber die meinen Horizont erweitern, und ich habe Freude daran, meine Leseerlebnisse zu teilen. Ich bin unabhängig und schreibe daher völlig zwanglos und ohne den Anspruch auf Relevanz. Lange Zeit habe ich derartige Aufzeichnungen nur für mich persönlich verfasst. Jetzt lasse ich die Welt daran teilhaben.

* Werbung

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchbewertung